Rollschneider Destyx

Selbst 3mm starkes Leder doppellagig ist kein Problem

 

Alle Nähbegeisterten unter uns wissen, wie wichtig und wertvoll anständiges Zubehör neben der Nähmaschine ist. Dazu zählen anständige Scheren, aber eben auch ein richtig guter und scharfer Rollschneider und solch ein Exemplar möchte ich heute einmal vorstellen.

 

Bevor ich mich für den Rollschneider von Destyx, vormals auch unter dem Namen „MeinRollschneider“ bekannt, entschieden habe, hatte ich einen anderen in Gebrauch, der mir aber vom Handling her und auch vom Gewicht nicht so begeistern konnte. In verschiedenen Nähgruppen habe ich dann immer wieder von dem Destyx Rollschneider gelesen und wie die Leute ins Schwärmen gerieten, also war für mich klar, dass ich mir ihn dann auch zulegen muss.

 

Er kommt praktischerweise gleich mit dem passenden Aufbewahrungsbeutel und noch dazu 2 Ersatzklingen. Also sofort ausgepackt und einmal näher betrachtet und natürlich auch ausprobiert. Als erstes fiel mir sofort das geringe Gewicht auf, ein absolutes Leichtgewicht- eine leichte Gummierung für sicheren Halt fällt auch sofort ins Auge. Die Sicherung für den Klingenschutz ist quasi doppelt, man muss erst einen kleinen Knopf gedrückt halten und dann den Schalter nach unten schieben und der Klingenschutz öffnet sich, zum schließen wird genauso verfahren, bis er zum Schluss hörbar einrastet.

 

Kommen wir zu den Schneidergebnissen- tja, was soll ich sagen, hier komme ich einfach ins Schwärmen. Der Rollschneider gleitet wirklich wie Butter durch den Stoff ohne das man groß Druck ausüben müsste, die Ränder sind dabei sauber und ordentlich. Mehrere Lagen Stoff, egal ob Jersey, Baumwolle, Jeans usw. machen ihm überhaupt nichts aus, er gleitet ohne mit der Wimper zu zucken durch. Selbst 3mm dickes Leder schneidet er mühelos, auch zwei Lagen übereinander ( alles in meinem Video zu sehen).

 

Ich bin sowas von überzeugt, das ich jedem der mich nach einem anständigen Rollschneider fragt nur noch den von Destyx empfehlen werde. Hier lohnt sich wirklich jeder einzelner Cent.

 

HIER könnt ihr den Rollschneider kaufen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0