Aukey Solar Powerbank 12.000 mAh

Idealer Begleiter für den Outdoor Bereich

 

Wer viel so wie wir Outdoor unterwegs ist, dem helfen Powerbänke gut weiter, um auch immer mobil erreichbar zu sein oder um selbst mobil tätig werden zu können. Wir hatten bis jetzt ganz normale Powerbänke im Einsatz- manche sind recht klobig und schwer, die kleineren dagegen haben meist nicht so viel Power anzubieten.

Deshalb haben wir uns nun für eine Solar Powerbank entschieden, die über kleine, handliche Maße verfügt – 13,5cm x 8,5cm x 1,8cm - und auch das Gewicht sehr angenehm ist. Ein großes Kriterium für uns aber ist ganz klar die Akkuleistung und die liegt hier bei 12.000 mAh, somit genug Power für ein paarmal das S6 aufladen zu können, zudem ist diese Powerbank komplett gummiert und somit gerade für den Outdoor Bereich absolut perfekt. Je nachdem wie oft das Handy genutzt wird, hilft einem diese Powerbank schon ein paar Tage weiter.

 

Doch wie schlägt sie sich nun im Alltag- nun wir haben sie jetzt schon das ein oder andere Mal auf unseren Touren mitgehabt. Mit dabei auch immer unser S6 und das S5 Mini die dann irgendwann nach einer Aufladung schreien. Die Powerbank bietet gleich 2 USB Anschlüsse an über welche die Handys (oder auch ein Tablet) geladen werden können- da wäre zum einen ein 2,4 A und zum anderen ein 1,0 A Anschluss.

 

Beide Anschlüsse sind sicher unter einer gummierten Abdeckung versteckt, die sich aber leicht entfernen lässt um das Handy einstecken zu können, beide Anschlüsse sind passgenau. Bei vielen Powerbänken reicht es ja schon aus das Handy nur einzustecken und schon beginnt der Ladevorgang, das ist hier anders- seitlich befindet sich der Orange Ein/Aus Schalter, erst wenn dieser betätigt wird, beginnt die Bank zu laden.

 

Die Ladezeiten sind absolut in Ordnung, für das S6 werden von 40% auf 100% gerade einmal knapp 50 Minuten benötigt, das finde ich absolut okay so. Das S6 kann insgesamt 4 mal komplett aufgeladen werden und dann ist sogar noch etwas Power übrig. Der Ladestand der Bank wird über vier kleine blaue LED angezeigt, die sich seitlich befinden.

 

 

Die komplette Oberseite der Powerbank ist mit einem Solarpanel versehen, ehrlich gesagt ist das für mich ein ganz nettes Gadget, aber in der Praxis hat sich gezeigt, dass es selbst bei Sonnenschein pur eine Ewigkeit braucht, bis die Bank etwas darüber geladen wurde. Habe aber auch hier keine Wunder erwartet, ich lade die Bank zuhause voll und für mich ist die rundum Gummierung (einschließlich der Unterseite) und die handliche und leichte Form der Powerbank für unterwegs am wichtigsten.

 

Gerade im Outdoor Bereich ist die integrierte Taschenlampe ein kleiner und unverzichtbarer Helfer- aktiviert wird sie, indem der Ein Schalter etwas länger gedrückt wird (genauso wird sie im Übrigen auch wieder ausgeschaltet). Das Licht ist jetzt nicht der Kracher, aber um im Dunkeln mal eben stellenweise etwas zu beleuchten schon ausreichend.

 

Was ich persönlich an der Powerbank noch vermisse ist eine Art Schlaufe mit der die Bank z.B. an einem Rucksack befestigt werden kann, das fehlt hier und auch sonst gibt es leider keine Möglichkeit der Befestigung, so muss sie halt immer im Rucksack verstaut werden.

 

Fazit:

 

Ideale Powerbank für den Outdoor Bereich, rundum gummiert, zwei USB Anschlüsse zum Aufladen, integrierte Taschenlampe. Oberfläche besteht komplett aus einem Solarpanel, was aber mehr als Gadget zu betrachten ist, Möglichkeit zur äußeren Befestigung fehlt.

 

Hier findet ihr die Powerbank auf Amazon.

 

Hat euch mein Beitrag gefallen, dann freue ich mich über jeden Like und geteilten Inhalt.